Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate – Unsere Top-10 der besten Low-Carb Snacks!

Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate

Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate – Gibts das wirklich?

Auch in der Diät möchte man natürlich nicht auf die kleinen Leckerein verzichten. Wer sich gesund ernährt braucht auch ab und zu mal einen kleinen leckeren Snack zwischendurch, mit dem man die ein oder andere Hungerattacke überbrücken kann. Aus diesem Grund stellen wir euch in diesem Beitrag unsere Top-10 der Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate da. Mit diesen verschiedenen Snacks und Süßigkeiten Ecken Sie definitiv ihren Heißhunger ab und bleiben trotzdem Low-Carb und gesund.

Zum Vergleich:
Es gibt nahezu keine Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate, jedoch gibt es verschiedenste Alternativen mit wenig Kohlenhydraten und besonders wenig Zucker. Dementsprechend zeigt Ihnen diese Liste die besten Alternativen Snacks und Süßigkeiten, welche in eine Low-Carb Ernährung hinenpassen.
Minute

 

Unsere Top-10 der Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate 

 

1. Low Carb Proteinriegel

Wir bereits in unserem Proteinriegel Test erwähnt, sind die proteinreichen und kohlenhydratarmen Riegel von den Nährwerten her nahezu unschlagbar. Ganz egal ob geht, Muskelaufbau oder einfach nur als Snack zwischendurch, die Low-Carb Proteinriegel Stellen die absolut perfekte Option da. Diese verfügen nämlich zumeist über bis zu 20 g Eiweiß, während sie Pro Riegel gerade einmal bis zu 4 g Zucker haben.

Hinweis: Zu Unseren klaren Favoriten auch im Preis-Leistungs-Verhältnis gehören hierbei zweifelsohne die Quest Bar Riegel und die Layenberger Riegel, welche über ein hervorragendes Nährstoffverhältnis verfügen.

 

2. Erdnuss Butter 

Unserer Meinung nach der perfekte Aufstrich für zwischendurch, welcher auch eigentlich mit allem lecker schmeckt. Wenn’s um Peanut Butter geht hat jeder quasi seine eigenen Lieblings-Anwendungsbereiche. Kleiner Tipp von uns hierbei ist ganz klar, die Kombination von Erdnussbutter und Äpfeln. Dies mag für Sie vielleicht komisch klingen, doch schneiden Sie sich doch mal einen Apfel klein und schmieren Sie jeweils eine Messerspitze voll Erdnussbutter auf die Apfelstückchen. Wir versprechen Ihnen, Sie werden überrascht sein wie lecker diese Kombination schmeckt.

Beispiel: 100g „Crunchy Peanut Butter“ enthalten 25g Eiweiß, 15g Kohlenhydrate (davon 7g Zucker) und 50g Fett.

 

Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate3. Nüsse (Macadamia, Pecan, Erdnuss…)

Hierzu kann man wirklich eigentlich jede Art von Nüssen zählen, bis auf Cashews. Nüsse haben generell einen wirklich ausgewogenes Nährstoffverhältnis und bieten in hohem Maße Proteine und gesunde Omega-3 und Omega-6 Fette. Zu dem verfügt der wirklich akzeptable Kohlenhydrate Anteil der entsprechenden Nüsse nur circa 1/3 Zucker. Dementsprechend stellen Nüsse oder Nuss-Mixe seinen hervorragenden und leckeren Snack für zwischendurch dar.

Beispiel: 100g Ernüsse: 49g Fett, 16g Kohlenhydrate (davon 4g Zucker) und 26g Eiweiß.

 

4. Superfoods & Samen

Hierzu zählen verschiedenster Arten von Samen wie beispielsweise Quinoa, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne und weitere. Diese verfügen nämlich ähnlich wie Nüsse über eine hervorragende Mischung aus gesunden Fetten und einem hohen Proteingehalt. Auf diese Art und Weise lassen Sie sich hervorragend beispielsweise in einem Müsli oder einen Joghurt dazu mischen. Alternativ können Sie natürlich auch Eine kleine Schüssel der Kerne einfach so „snacken“.

Beispiel: 100g Sonnenblumenkerne: 51g Fett, 20g Kohlenhydrate (2,6g Zucker) und 21g Protein.

 

5. Gekochte Eier

Süßigkeiten ohne KohlenhydrateDies ist vielleicht etwas, was man nicht unbedingt als Snack versteht. Dennoch sind gekochte Eier schnell zubereitet, Einfach transportiert und lassen sich problemlos zwischendurch essen. Weiterhin sind Eier quasi das Flaggschiff einer Low-Carb Mahlzeit, da sie tatsächlich über 0 Gramm Kohlenhydrate verfügen und lediglich aus Eiweiß und Fett bestehen. Durch entsprechenden Fettgehalt des Eigelbs, macht dieser Snack auch entsprechend satt. Dementsprechend kann es definitiv nicht schaden 2-3 gekochte Eier in seinen Alltag zu integrieren, zumindest wenn man sich kohlenhydratarm ernähren möchte.

Beispiel: 1 Mittelgroßes Ei: 5g Fett, 0,3g Kohlenhydrate und 6g Protein.

 

6. Griechischer Joghurt

Normaler Joghurt verfügt oftmals über eine hohe Zahl an Zucker und Kalorien. Dies ist jedoch bei griechischem Joghurt anders, denn dieser ist deutlich proteinreicher und ärmer an Kohlenhydraten. Man diese natürlich einfach so, ohne jeglichen Zusatz isst, ist dieser natürlich relativ langweilig. Jedoch kann man problemlos beispielsweise Quinoa oder andere Superfoods dazu geben und somit einen leckeren, gesunden und saugewogenen Mix kreieren. Unserer Meinung nach stellt dieser beispielsweise in einer Low Carb Diät das perfekte Frühstück da und liefert mit einer hohen Zahl an Proteinen und gesunden Fetten eine tolle Basis um in den Tag hinein zu starten. Weiterhin ist er auch geschmacklich leckerer, denn erst weitaus cremiger da er über eine höhere Zahl an gesunden Fetten verfügt als üblicher, langweiliger Joghurt.

Beispiel: 100g Griechischer Joghurt enthalten: 10g Fett, 4,3g Zucker und 6,5g Eiweiß.

 

Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate7. Mini-Karotten, Cocktail-Tomaten und Mini-Gurken

Diese Mini-Ausführungen von verschiedensten Arten von Gemüse findet man mittlerweile nahezu in jedem Supermarkt. Diese Mini-Ausführungen des entsprechenden Gemüses bestehen zum größtenteils aus Wasser und haben deshalb kaum Kalorien oder Zucker. Dementsprechend stehen Sie eine tolle leckere Alternative zu Süßigkeiten da und verfügen trotzdem über einen wirklich knackigen Geschmack. Dazu empfehlen wir einen Dipp aus Quark, Kräutern und etwas Knoblauch.

Beispiel: 100g Cocktail Tomaten: 0,2g Fett, 2,9g Kohlenhydrate und 1g Protein.

 

8. Zuckerfreie Gummibären:

Auch bei den allseits beliebten Gummibärchen gibt es zahlreiche zuckerfreie und zuckerarme Alternativen. Diese bestehen dann natürlich primär ausgeschlafen und verfügen über äußerst wenig Kalorien, was ich als Snack Perfekt geeignet macht, Wenn der Heißhunger doch mal mit Ihnen durchgehen sollte. Hierbei sollten Sie jedoch beachten, dass sie nicht allzu viele der komplett zuckerfreien Gummibärchen weg naschen, da diese oftmals zu gewissen Unverträglichkeiten oder Magenproblemen führen können. Jedoch ist die kleine Hand voll zwischendurch keinesfalls schädlich und eine wirklich leckere Alternative zum üblichen Low-Carb Essen und den Kalorienarmen Lebensmitteln.

Beispiel:

 

9. Low Carb Cookies

Genauso wie es mittlerweile zahlreiche verschiedene Arten von Low-Carb Protein Regeln gibt, gibt es auch Low-Carb Cookies. Diese schmecken besonders in den schokoladigen Ausführungen sehr lecker Stellen eine hervorragende Alternative und eine tolle Option für Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate dar. Wir können hier ganz klar persönlich die cookies von Myprotein und die Cookies von Quest Nutrition als perfekte Süßigkeiten ohne Kohlenhydrate empfehlen. Wir hätten hierbei nämlich ganz ehrlich nicht gedacht, dass Es wirklich möglich ist das Cookies ohne Zucker so dermaßen lecker schmecken können!

Beispiel: 1 Low-Carb Proteincookie – 4,4g Fett, 14,6g Kohlenhydrate ( davon 5g Zucker) und 12,3g Protein.

 

10.Beeren

Süßigkeiten ohne KohlenhydrateWer sich Low-Carb ernährt verzichtet oftmals auf die meisten Sorten von Obst. Dies in der Ernährung oftmals den leckeren fruchtigen Geschmack und lässt es nach einer einiger Zeit eintönig und langweilig wirken. Hierbei stellen verschiedenste Beeren wie beispielsweise Blaubeeren, Himbeeren und Erdbeeren eine hervorragende, leckere und kohlenhydratarme Alternative dar. Weiterhin bringen die leckeren Beeren auch ein großes Spektrum an Vitaminen und Mineralien mit sich, welche auch in der Diät besonders von nöten sind. Diese Beeren lassen sich auch hervorragend beispielsweise mit dem griechischen Joghurt kombinieren und schmecken damit direkt noch doppelt so lecker.

Beispiel: 100g Blaubeeren: 0,6g Fett, 7g Kohlenhydrate und 0,6g Eiweiß.

 


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare